FH_Logo_neu_A3A1

Die an der Fachhochschule Dortmund ansässige ‚Arbeitsgruppe Umweltpsychologie in der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung‘ zeigt mit angewandter und praxisorientierter Forschung Wege in eine sozial gerechte und nachhaltige Zukunft auf. Dabei liegt der Fokus auf den psychologischen Prozessen in und zwischen Individuen.

Die FH Dortmund ist Verbundkoordinator des Gesamt-Projektes DoNaPart und federführend im Handlungsfeld ‚multimodale Mobilität‘. Auf wissenschaftlicher Ebene untersucht sie das Zusammenspiel von psychologischem Empowerment und Partizipation beim sozial-ökologischen Wandel im Quartier.

Projektleitung und Verbundkoordination: Prof. Dr. Marcel Hunecke

Ansprechpartner: Maximilian Schmies, Jan Eickhoff

www.fh-dortmund.de/ag-umweltpsychologie


Logo nord wärts AKTUELL

Das Projekt ’nordwärts‘ der Stadt Dortmund macht es sich als ‚Zehn-Jahres-Projekt‘ zur Aufgabe, die Stärken der nördlichen Stadtbezirke Dortmunds in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und deren ungeahnte Schätze ans Licht zu bringen.

Im Rahmen von DoNaPart ist das Projekt ’nordwärts‘ städtischer Praxispartner und federführend bei der Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit.

Projektleitung: Harriet Ellwein

Ansprechpartner: Florian Keppler

www.nordwaerts.dortmund.de


WI_Logo_sRGB

Das Wuppertal Institut verbindet in seiner Forschung Klima-, Umwelt- und Ressourcenaspekte und verknüpft ökologische Fragestellungen mit solchen des ökonomischen und gesellschaftlichen Wandels.

Im Rahmen von DoNaPart koordiniert es die Aktionen im Handlungsfeld ‚klimagerechte Energienutzung‘ und ist federführend bei der Gesamtevaluation.

Projektleitung: Katja Pietzner

AnsprechpartnerInnen: Benjamin Best, Juliane Dürr

wupperinst.org


ILS_Logo_deutsch_300dpi

Das ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung ist ein außeruniversitäres raumwissenschaftliches Forschungsinstitut, das sich mit der aktuellen und künftigen Entwicklung von Städten auf den Ebenen des Quartiers, der Gesamtstadt, sowie der Stadtregion und ihrer Einbindung in interregionale, nationale und internationale Zusammenhänge befasst.

Im Rahmen von DoNaPart koordiniert es Aktionen im Handlungsfeld ‚kollaborativer Konsum‘ und untersucht die sozial-räumlichen Aspekte von Empowerment und urbaner Lebensqualität.

Projektleitung: Dr. Andrea Dittrich-Wesbuer

Ansprechpartner: Moritz Hans

www.ils-forschung.de


Das Verbundprojekt ‚DoNaPart – Psychologisches und kommunales Empowerment durch Partizipation im nachhaltigen Stadtumbau‘ wird für eine Laufzeit von drei Jahren (01.11.2016 – 31.10.2019) im Förderschwerpunkt ‚Sozial-Ökologische Forschung‘ im Rahmen der Forschung für Nachhaltige Entwicklung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert (FKZ 01UR1615A).