Was soll entstehen?

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir uns für die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs in Westerfilde-Bodelschwingh einsetzen. Zuerst wollen wir Probleme und Lösungen sammeln und im nächsten Schritt öffentlichkeitswirksame Aktionen, wie
beispielsweise eine Unterschriftenaktion, durchführen. Mögliche Ziele, die bereits von Bewohnerinnen und Bewohnern an uns herangetragen wurden:

  • Errichtung von Unterständen und Sitzmöglichkeiten an den Haltestellen im Stadtteil.
  • Mehr Platz in den Bussen für Kinderwägen, Rollatoren und Rollstühle.
  • Verbesserung der Busverbindung zwischen Westerfilder Str. und Bodelschwingher Str..
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit für FußgängerInnen und RadfahrerInnen

Warum ist es gut?

Mobil zu sein ist in heutigen Zeiten die Grundvoraussetzung, um am öffentlichen Leben
teilzuhaben. Ein guter Nahverkehr ist dafür das A und O. Durch das gemeinsame Engagement wird u.a. die Situation von mobilitätseingeschränkten Personen verbessert. Damit wird der öffentliche Nahverkehr in Westerfilde-Bodelschwingh langfristig attraktiver für alle.

Was braucht es für die Umsetzung?

Motivierte und engagierte Bewohnerinnen und Bewohner mit guten Ideen, die Lust haben sich aktiv für eine Verbesserung einzusetzen.

Wie kann ich mich einbringen?

Wenden Sie sich an den unten genannten Ansprechpartner, wenn Sie Lust verspüren zum Gelingen der Mitmach-Aktion beizutragen!

Ganz egal, ob Sie Fachwissen mitbringen oder ganz neu im Thema sind, ob Sie viel Zeit mitbringen oder wenig, ob Sie ein feste Rolle übernehmen oder nur spontan unterstützen wollen: jeder kleine und große Beitrag ist wertvoll und trägt zum gemeinschaftlichen Gelingen bei!

Die gemeinschaftliche Planung und Organisation der Aktion läuft über die Mitmach-Plattform WECHANGE. Die Anmeldung ist kostenlos und auch für Neulinge einfach. Wir laden Sie herzlich dazu ein, einmal reinzuschnuppern:

‚Initiative besserer Nahverkehr‘ auf der Mitmach-Plattform WECHANGE

Ansprechpartner

Maximilian Schmies

IMG_0509