Was soll entstehen?

Mit dem Programm ‚Radeln ohne Grenzen Westerfilde-Bodelschwingh‘ wird für Bewohnerinnen und Bewohner, die selbst nicht Radfahren können, ein Angebot geschaffen um Ausflüge mit dem Fahrrad zu unternehmen. Werden Sie Teil der Aktionswoche im Sommer 2018: Hier treffen sich Pilotinnen und Piloten mit interessierten Passagieren für gemeinsame Ausfahrten auf einer Fahrrad-Rikscha rund um den Stadtteil. Wenn das Angebot in der Testwoche gut von den Bewohnerinnen und Bewohnern angenommen wird, soll langfristig eine Fahrrad-
Rikscha für Westerfilde-Bodelschwingh angeschafft und das Angebot fortgeführt werden.

Warum ist es gut?

Personen die selbst nicht mehr gut zu Fuß sind, können so Natur, Kultur und neue Orte erleben, was sich positiv auf das Wohlbefinden und die Gesundheit auswirkt. Mit dem Zusammentreffen von Passagieren und Pilotinnen und Piloten wird der Austausch und das Zusammenleben im Quartier gestärkt.

Was braucht es für die Umsetzung?

Interessierte Pilotinnen und Piloten, begeisterte Passagiere, engagierte Akteure aus dem Stadtteil und eine Fahrrad-Rikscha.

Wie kann ich mich einbringen?

Wenden Sie sich an den unten genannten Ansprechpartner, wenn Sie Lust verspüren zum Gelingen der Mitmach-Aktion beizutragen!

Ganz egal, ob Sie Fachwissen mitbringen oder ganz neu im Thema sind, ob Sie viel Zeit mitbringen oder wenig, ob Sie ein feste Rolle übernehmen oder nur spontan unterstützen wollen: jeder kleine und große Beitrag ist wertvoll und trägt zum gemeinschaftlichen Gelingen bei!

Die gemeinschaftliche Planung und Organisation der Aktion läuft über die Mitmach-Plattform WECHANGE. Die Anmeldung ist kostenlos und auch für Neulinge einfach. Wir laden Sie herzlich dazu ein, einmal reinzuschnuppern:

‚Radeln ohne Grenzen‘ auf der Mitmach-Plattform WECHANGE

Ansprechpartner

Jan Eickhoff

IMG_0557