Was soll entstehen?

In Zusammenarbeit mit den KiTas im Quartier wird das Projekt ‚Stromspardetektive – Kinder entdecken Stromfresser‘ ins Leben gerufen. Getreu dem Motto „was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ wird bereits den Kleinsten der sichere und sparsame Umgang mit Strom beigebracht.

Die Kinder lernen:

  • wie Strom entsteht und wofür wir ihn benötigen,
  • versteckte Stromfresser aufzuspüren und
  • das Erlernte mit nach Hause zu nehmen.

Warum ist es gut?

Kinder wollen selbstständig spielen und die Welt entdecken. Diese Eigenschaften machen wir uns zunutze und spüren zusammen mit den Kleinsten Stromfresser in der KiTa und im Elternhaus auf. Die Kinder können das Thema mit nach Hause nehmen
und weiter erkunden. Im bestem Fall bringen sie noch ihrer Familie wertvolle Tipps und Tricks bei. Die KiTa kann sich durch das Projekt auf den Weg machen um an übergreifenden Programmen wie „KlimaKita.NRW“ teilnehmen zu können.

Was braucht es für die Umsetzung?

Eine Kooperations-KiTa sowie engagierte Erzieherinnen und Erzieher, Kinder und Eltern, die Lust auf das Thema haben.

Wie kann ich mich einbringen?

Wenden Sie sich an den unten genannten Ansprechpartner, wenn Sie Lust verspüren zum Gelingen der Mitmach-Aktion beizutragen!

Ganz egal, ob Sie Fachwissen mitbringen oder ganz neu im Thema sind, ob Sie viel Zeit mitbringen oder wenig, ob Sie ein feste Rolle übernehmen oder nur spontan unterstützen wollen: jeder kleine und große Beitrag ist wertvoll und trägt zum gemeinschaftlichen Gelingen bei!

Die gemeinschaftliche Planung und Organisation der Aktion läuft über die Mitmach-Plattform WECHANGE. Die Anmeldung ist kostenlos und auch für Neulinge einfach. Wir laden Sie herzlich dazu ein, einmal reinzuschnuppern:

‚Stromspar-Detektive‘ auf der Mitmach-Plattform WECHANGE

Ansprechpartnerin

Juliane Dürr

IMG_0542